Wil gewinnt nach Entlassung von Capa

Wil gewinnt einen Tag, nachdem Trainer Fuat Capa entlassen worden ist, mit 2:0 gegen Biel
Wil gewinnt einen Tag, nachdem Trainer Fuat Capa entlassen worden ist, mit 2:0 gegen Biel © KEYSTONE/SIGGI BUCHER
Einen Tag nach der fadenscheinig begründeten Entlassung von Trainer Fuat Capa gewinnt Wil in der Challenge League das Spitzenspiel der Runde. Dank dem 2:0 gegen Biel rückt Wil auf Platz 2 vor.

Der FC Wil wird den hohen Anforderungen der neuen Klubführung in der Challenge League nach und nach mehr gerecht. Die Wiler sind noch drei Punkte hinter Leader Lausanne-Sport, das seine Partie der 13. Runde noch nicht ausgetragen hat, klassiert.

Der Brasilianer André Santos, der einst mit Arsenal in der Champions League engagiert war, sowie der junge Mittelfeldspieler Erhan Yilmaz, der in der letzten Saison in der deutschen Regionalliga für Havelse spielte, sorgten mit ihren Toren (35./77.) für die Entscheidung.

Die Wiler waren deutlich überlegen. Den ersten Bieler Torschuss liessen sie erst fünf Minuten vor dem Ende zu, als das Spiel längst entschieden war. Am Ende hätten sie sogar noch höher gewinnen können, doch Mert Nobre scheiterte kurz vor Schluss mit einem Foulpenalty.

Während Wil zum vierten Mal in Folge ungeschlagen blieb, scheint Biel den umgekehrten Weg zu gehen. Nach 14 Punkten aus den ersten sieben Spielen, warten die Berner Seeländer nun seit sechs Partien auf einen Sieg.

Im zweiten Spiel des Tages siegte Neuchâtel Xamax gegen Schaffhausen mit 1:0. Der Aufsteiger verbesserte sich in der Tabelle damit auf Platz 5.

Challenge League. 13. Runde:

Wil – Biel 2:0 (1:0). – 1210 Zuschauer. – SR Schärli. – Tore: 35. André Santos 1:0. 77. Yilmaz 2:0. – Bemerkung: 89. Frick (Biel) hält Foulpenalty von Nobre.

Neuchâtel Xamax – Schaffhausen 1:0 (0:0). – 2522 Zuschauer. – SR Gut. – Tor: 83. Senger 1:0. – Bemerkungen: 28. Pfostenschuss von Mariani (Schaffhausen). 66. Gelb-Rote Karte gegen Facchinetti (Schaffhausen) wegen Fouls.

Am Sonntag: Chiasso – Wohlen (15.00 Uhr), Le Mont – Winterthur (15.00 Uhr). Am Montag: Aarau – Lausanne-Sport (19.45 Uhr).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 12/23 (21:16). 2. Wil 13/20 (20:17). 3. Chiasso 12/17 (18:16). 4. Biel 13/17 (24:21). 5. Neuchâtel Xamax 13/17 (16:19). 6. Winterthur 12/16 (14:15). 7. Le Mont 12/15 (17:16). 8. Schaffhausen 13/15 (13:17). 9. Aarau 12/13 (12:12). 10. Wohlen 12/13 (12:18).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen