WM-Gold für Käse aus Schänis

Käser Hans Spirig hat mit seinem Käse "Escher" Gold in den USA gewonnen.
Käser Hans Spirig hat mit seinem Käse "Escher" Gold in den USA gewonnen. © pd
Schweizer Käse mit grossen Löchern kommt in den USA gut an. Ganz besonders gilt das für den “Escher” aus der Käserei von Hans Spirig in Schänis: An der Käse-Weltmeisterschaft im amerikanischen Wisconsin wählte ihn die Jury zum weltbesten Käse in der Kategorie “Rinded Swiss Style Cheese”. 

Am “2016 World Championship Cheese Contest” im US-Bundesstaat Wisconsin bewerteten Experten aus aller Welt 3000 Käse aus 23 Ländern. In der Kategorie “Rinded Swiss Style Cheese” findet man auf der Rangliste fast ausschliesslich den Namen “Emmentaler”. Umso mehr sticht der Name des Siegers heraus: “15/11/2015”. Denn weil Käser Hans Spirig aus Schänis noch nicht einmal einen Namen für seinen WM-Käse hatte, schickte er ihn einfach mit dem Produktionsdatum ins Rennen.

Der Käse heisst jetzt Escher

Auf die Preisverleihung hin hat der Käse nun doch noch einen richtigen Namen bekommen. Hans Spirig hat seinen Goldmedaillen-Käse Escher getauft. Der Käsermeister widmet seine Delikatesse damit Hans Conrad Escher (1767 – 1823), der als Staatsmann und Pionier die Geschichte der Schweiz geprägt hat – und ganz besonders die Geschichte der Region Schänis. Seine Kanalbauten erlösten die Menschen im Linthgebiet von regelmässigen und verheerenden Hochwasserkatastrophen.

Mit Gold in die Zukunft

Käsermeister Hans Spirig freut sich riesig über die Goldmedaille: “Erst seit der Reise in die USA und seit der Preisverleihung ist mir richtig bewusst, was für eine Riesenauszeichnung wir da gewonnen haben.” (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen