Wolfsburg gelingt die Revanche gegen Bayern München nicht

Verlor mit Wolfsburg die Revanche gegen Bayern München: Ricardo Rodriguez (rechts), im Duell mit Thomas Müller
Verlor mit Wolfsburg die Revanche gegen Bayern München: Ricardo Rodriguez (rechts), im Duell mit Thomas Müller © KEYSTONE/AP/MICHAEL SOHN
Der VfL Wolfsburg kann sich bei Bayern München nicht für die 1:5-Niederlage der Vorrunde revanchieren. Die “Wölfe” unterliegen dem Bundesliga-Leader in der 23. Runde 0:2.

Im Hinspiel hatte Robert Lewandowski nach seiner Einwechslung zur Pause mit fünf Toren innert weniger als neun Minuten ein Stück Bundesliga-Geschichte geschrieben. Ganz so eindeutig waren diesmal weder das Resultat noch Lewandowskis Einfluss. Gleichwohl gehörte der Bundesliga-Topskorer wieder zu den Torschützen. Lewandowski machte eine Viertelstunde vor Schluss mit dem 2:0, seinem 23. Treffer der Saison, alles klar. Zumindest bis am Sonntag, wenn Dortmund Hoffenheim empfängt, beträgt der Vorsprung der Bayern nach dem 20. Saisonsieg damit elf Punkte.

Zu einem raren Erfolgserlebnis kam derweil im Duell zwischen dem besten (Stuttgart) und schlechtesten Team der Rückrunde Schlusslicht Hannover. Zwei Tore von Captain Christian Schulz, jeweils im Anschluss an Freistösse, führten nach Rückstand zum 2:1-Auswärtssieg. Seit Ende November 2015 und einem 4:0 gegen Ingolstadt hatten die “96er” acht Mal in Folge verloren.

Josip Drmic gelang im sechsten Auftritt im Dress des Hamburger SV der erste Treffer. Der Schweizer Internationale erzielte im Spiel gegen Ingolstadt nach sieben Minuten das 1:0. Nach klugem Querpass von Aaron Hunt brauchte Drmic nur noch einzuschieben. Die Tor-Premiere des Schwyzers war am Ende aber nur halb so viel Wert. Dem Aufsteiger aus Ingolstadt gelang nach etwas mehr als einer Stunde der Ausgleich.

Werder Bremen verhinderte im elften Heimspiel der Saison die siebte Niederlage nur knapp. Der peruanische Altstar Claudio Pizarro glich in der 89. Minute die 2:1-Führung von Aufsteiger Darmstadt mit seinem 183. Bundesliga-Tor noch aus.

23. Bundesliga- Runde vom Samstag:

Wolfsburg – Bayern München 0:2 (0:0). – 30’000 Zuschauer. – Tore: 67. Coman 0:1. 75. Lewandowski 0:2. – Bemerkungen: Wolfsburg mit Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt).

Hamburger SV – Ingolstadt 1:1 (1:0). – 50’675 Zuschauer. – Tore: 7. Drmic 1:0. 61. Hinterseer 1:1. – Bemerkungen: HSV mit Djourou und Drmic.

Stuttgart – Hannover 1:2 (1:1). – 54’356 Zuschauer. – Tore: 18. Werner 1:0. 32. Schulz 1:1. 83. Schulz 1:2.

Werder Bremen – Darmstadt 2:2 (1:1). – 40’396 Zuschauer. – Tore: 33. Ujah 1:0. 44. Wagner (Foulpenalty) 1:1. 82. Sulu 1:2. 89. Pizarro 2:2. – Bemerkung: Werder ohne Ulisses Garcia (Ersatz).

Rangliste: 1. Bayern München 23/62. 2. Borussia Dortmund 22/51. 3. Hertha Berlin 23/39. 4. Bayer Leverkusen 22/35. 5. Borussia Mönchengladbach 22/35. 6. Schalke 04 22/34. 7. Mainz 22/33. 8. Wolfsburg 23/31. 9. Ingolstadt 23/30. 10. 1. FC Köln 23/29. 11. Hamburger SV 23/28. 12. VfB Stuttgart 23/28. 13. Darmstadt 23/25. 14. Augsburg 22/24. 15. Eintracht Frankfurt 22/22. 16. Werder Bremen 23/21. 17. Hoffenheim 22/18. 18. Hannover 96 23/17.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen