Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Für die Bergung der Autos war die Haupstrasse für eine halbe Stunde gesperrt.
Für die Bergung der Autos war die Haupstrasse für eine halbe Stunde gesperrt. © KapoSG

Ein 20-Jähriger fuhr mit einem Auto von Flawil in Richtung Degersheim. Auf der Höhe Sonnental verlor er die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Dieser schleuderte auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto eines 29-jährigen Mannes. Beim Unfall erlitt dieser unbestimmte Verletzungen. Nachdem ihn die Feuerwehr Degersheim aus dem Auto geborgen hatte, wurde er mit einem Rettungswagen ins Spital überführt.

An beiden Autos entstand Totalschaden.

KapoSG

Mehr Glück hatte der 20-Jährige, er konnte sich nach dem Unfall selbständig zur Kontrolle ins Spital begeben. An den beiden Autos entstand Totalschaden von über zehntausend Franken. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der beiden Autos musste die Hauptstrasse für eine halbe Stunde gesperrt werden.

(KapoSG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen