Davos gegen Piccolo Lugano

Der HC Davos strebt gegen Lugano nach zwei Niederlage in Serie einen Heimsieg an.
Der HC Davos strebt gegen Lugano nach zwei Niederlage in Serie einen Heimsieg an. © KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Der HC Davos empfängt heute Abend den HC Lugano. Die Tessiner sind bislang die Enttäuschung der Saison. Das Spiel ab 19.45 Uhr live auf FM1Today.

Vor der Saison nannten viele Experten den HC Lugano als einen der grossen Favoriten auf den Meisterschaftssieg. Das Team von Parick Fischer hatte sich nochmals namhaft verstärkt. Zu den Stars Damian Brunner, Fredrik Pettersson, Ilari Filppula und Linus Klasen gesellte sich Tony Martensson. Von der Tessiner Herrlichkeit ist bislang aber wenig zu sehen. Am Samstag konnte der HCL nach vier Niederlagen in Serie immerhin gegen Lausanne wieder einmal jubeln. Der Blick auf die Tabelle ruft bei den Fans dennoch Zornesfalten hervor. Der Titelaspirant ist nur dank der besseren Tordifferenz nicht Tabellenletzter.

Zwei Niederlagen in Serie

Besser klassiert ist der HCD, er ist immerhin sechster. Den Ansprüchen werden die Bündner damit aber auch nicht gerecht. Zuletzt kassierte die Mannschaft von Arno Del Curto zwei Niederlagen in Serie. Gegen den EV Zug zeigte sie eine starke Leistung, wurde aber nicht belohnt. Die Punkte sollen nun gegen die Tessiner her. Gegen Lugano wird Félicien Du Bois fehlen. Nach der Kopfverletzung dürfte er für längere Zeit ausfallen. Lugano muss auf Damien Brunner verzichten. (red)

Die Partien der 15.-NLA-Runde:

Davos-Lugano
Bern-Ambri
Genf-Freiburg
Lausanne-SCL Tigers
ZSC-Biel

Alle NLA-Spiele live auf FM1-Today. Hier geht’s zum Live-Center.

NLB:
Thurgau-Red Ice Martigny, 19.45 Uhr
GCK Lions-Rapperswil-Jona Lakers, 20 Uhr

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen