Despacito bricht Schweizer Chart-Rekord

Von ihnen stammt der Sommerhit «Despacito»: Luis Fonsi (l.) und Daddy Yankee. (Archiv)
Von ihnen stammt der Sommerhit «Despacito»: Luis Fonsi (l.) und Daddy Yankee. (Archiv) © Keystone/AP/LYNNE SLADKY
Der Sommerhit 2017 «Despacito» läuft momentan in jeder Bar, jedem Club und auch in den Badis. Jetzt hat das Lied einen Schweizer Rekord gebrochen. Noch nie war eine Single so lange auf Platz 1 der Charts.

Seit 18 Wochen harrt «Despacito» nun ununterbrochen an erster Stelle der Schweizer Hitparade aus – das ist Rekord. 17 Wochen haben nur «Prayer in C» von Robin Schulz und «Whenever Whereever» von Shakira geschafft. Der Hit von Louis Fonsi und Daddy Yankee hat in der Schweiz mittlerweile fünf Mal Platin. Fonsi bedankt sich gleich selbst bei den Schweizer Fans:

Es ist bei weitem nicht der erste Rekord den «Despacito» aufstellt. Das Musik-Video zum Song ist das meistgeklickte Video auf Youtube mit nunmehr über 3,3 Milliarden Views. Auch den Streaming-Rekord hat «Despacito» eingestampft. In vielen Ländern steht oder stand der Song auf der Nummer 1 der Charts.

«Despacito» handelt davon, wie ein Mann eine Frau verführen will. In den FM1-Hörercharts liegt der Song momentan auf Platz 5, letzte Woche war es noch Rang 4. Er wurde aber von FM1Today-Lesern zum Sommerhit des Jahres gewählt.

(enf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen