St.Gallen hat über 40 Födlebürger

Jedes Jahr kührt die Konfettikanone den "Ehrenfödlebürger" unter dem Getöse der Guggenmusik.
Jedes Jahr kührt die Konfettikanone den "Ehrenfödlebürger" unter dem Getöse der Guggenmusik. © KEYSTONE/Regina Kuehne
Traurig, aber wahr: Heute Abend kommt die legendäre Konfettikanone beim Födlebürger-Verschuss in St.Gallen nicht zum Einsatz. Wir haben deshalb die schönsten Föbü-Momente der vergangenen Jahre für euch zusammengestellt.

Aus Sicherheitsgründen wird die Konfettikanone dieses Jahr niemanden “verschiessen”, wie FM1Today berichtet hat. Ein Grund ist der Vorfall im letzten Jahr, als Fernsehmoderator Hanspeter Trütsch nach dem Kanonenschuss im Gesicht blutete:

Seit über 40 Jahren wird mit Spannung die Bekanntgabe des Födlebürgers erwartet, denn die Ernennung ist streng geheim. Dieses Jahr wird der 42. Födlebürger gekürt – mit einer Konfettitaufe.

Der Verschuss des Ehrenfödlebürgers findet jeweils vor dem Vadian vor Hunderten von Zuschauern und begleitet vom Getöse der Guggenmusik statt. Die Kandidaten dürfen traditionsgemäss vor dem Abschuss drei Wünsche äussern.

Der Ehrenfödlebürger muss nicht nur stadtbekannt sein, er sollte auch “Födle, Herz und Humor” haben.

Unter den bisherigen Ehrenfödlebürger befinden sich Politiker wie beispielsweise der St.Galler Stadtpräsident Thomas Scheitlin (2010), Kulturschaffende wie Corinne Bromundt (2013) oder Sportler wie Beat Breu (1990).

Hier das Best of Födlebürger 2012 bis 2015:

(lak)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen