86-Jährige donnert mit BMW in Schaufenster

Die Feuerwehr musste die verletzte 86-Jährige aus ihrem Auto befreien.
Die Feuerwehr musste die verletzte 86-Jährige aus ihrem Auto befreien. © Kapo SG
Eine 86-jährige Frau verlor am Donnerstagvormittag in Buchs die Kontrolle über ihr Auto: Es krachte in das Schaufenster des Optikergeschäfts Federer an der Grünaustrasse. Die Fahrerin wurde verletzt ins Spital gebracht.

Die Polizei erhielt am Donnerstag um 9.40 Uhr die Meldung, dass in Buchs ein Auto in ein Schaufenster geprallt sei. Die Rettungskräfte fanden im Schaufenster des Optikergeschäfts Federer an der Grünaustrasse ein rauchendes Auto vor – darin sass die 86-jährige Lenkerin. Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie hatte beim Unfall unbestimmte Verletzungen erlitten und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Vor dem Stillstand am Federer-Schaufenster war es zu verschiedenen Kollisionen gekommen. Dabei wurden unter anderem ein korrekt parkiertes Auto, zwei Veloständer und eine Signaltafel beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mehrere zehntausend Franken. «Die Fahrerin machte einen technischen Defekt an ihrem Auto geltend», schreibt die Kantonspolizei St.Gallen. Diese stellte das Fahrzeug sicher. Die Staatsanwaltschaft hat eine Blut- und Urinprobe verfügt.

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel