Bencic winkt auf Mallorca der vierte WTA-Titel

Belinda Bencic wehrt sich im Duell mit Angelique Kerber nach Kräften
Belinda Bencic wehrt sich im Duell mit Angelique Kerber nach Kräften © KEYSTONE/EPA EFE/CATI CLADERA
Belinda Bencic bietet sich am Rasenturnier in Santa Ponça die Chance auf den vierten WTA-Titel. Die Ostschweizerin ringt im Halbfinal die als Nummer 1 gesetzte Angelique Kerber in drei Sätzen nieder.

Beim vierten Sieg im sechsten Duell mit der deutschen Weltnummer 6 verwertete Bencic nach exakt zwei Stunden ihren zweiten Matchball zum 2:6, 7:6 (7:2), 6:4. Der 22-Jährigen glückte damit die Revanche für die Halbfinal-Niederlage im März in Indian Wells.

Im Final trifft die Schweizerin am Sonntag auf die als Nummer 7 gesetzte Amerikanerin Sofia Kenin (WTA 30), die sich gegen Anastasija Sevastova in drei Sätzen durchsetzte. Für Bencic ist es das erste Aufeinandertreffen mit der 20-jährigen gebürtigen Russin.

In ihrem vierten Match auf der spanischen Ferieninsel Mallorca war Bencic gegen die letztjährige Wimbledon-Siegerin Kerber oft in der Defensive. Sie hielt aber nach verlorenem Startsatz stark dagegen, gewann die Big Points und belohnte sich schliesslich mit dem zweiten Final in dieser Saison nach dem Triumph in Dubai im Februar.

Mehr Top-10-Spielerinnen als Bencic (8) hat im bisherigen Verlauf keine andere Athletin bezwungen. Mehr Siege als die Flawilerin (32) weist einzig Ashleigh Barty (35) vor, die am Montag Naomi Osaka von der Spitze der Weltrangliste ablösen wird, sollte sie am Sonntag in Birmingham den Final gegen Julia Görges gewinnen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen