Velofahrer als Geisterfahrer auf der Autobahn

Ein Geisterfahrer der besonderen Art ist in der Nacht auf Freitag in der Autobahn-Galerie der A9 bei St-Maurice im Wallis gestoppt worden: Ein 24-jähriger Afghane war dort mit dem Velo in falscher Fahrtrichtung unterwegs. (Archivbild)
Ein Geisterfahrer der besonderen Art ist in der Nacht auf Freitag in der Autobahn-Galerie der A9 bei St-Maurice im Wallis gestoppt worden: Ein 24-jähriger Afghane war dort mit dem Velo in falscher Fahrtrichtung unterwegs. (Archivbild) © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Mit einem aussergewöhnlichen Geisterfahrer hat es die Walliser Kantonspolizei auf der Autobahn A9 bei St-Maurice VS zu tun bekommen. Sie stoppte einen 24-jährigen Afghanen, der betrunken mit dem Velo in falscher Fahrtrichtung unterwegs war.

Der Velofahrer war gegen 01.30 Uhr auf einem Überwachungsbildschirm entdeckt worden, als er in die Tunnelgalerie von St-Maurice in Richtung Bex eingefahren war. Eine Polizeipatrouille konnte ihn vor Ort stoppen. Er wurde bei den zuständigen Behörden verzeigt, teilte die Walliser Kantonspolizei mit.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen