«Das könnte ich jedes Wochenende machen»

Die Besucher dürfen sich am ersten Szene-Openair-Tag über heisses Wetter freuen.
Die Besucher dürfen sich am ersten Szene-Openair-Tag über heisses Wetter freuen. © FM1Today/Celia Rogg
Das 30. Szene Openair ist am Donnerstag gestartet. Am ersten Tag durften die Besucher bei schönstem Wetter zu den Songs «Von Wegen Lisbeth» und «Foals» mitsingen. Wir haben die Bilder zum ersten Tag.

Die Sonne brennt vom Himmel. 25 Grad zeigt das Thermometer an. Die Besucher des Szene Openairs haben sich in den Schatten gerettet und schütten sich kühles Bier in die Kehle. «Es könnte nicht besser sein» sagt Sereina aus Dornbirn, «Das Wetter ist echt perfekt». Auch Simon freut sich: «Gutes Wetter, gute Musik, gute Freunde: das könnte ich jedes Wochenende machen».

Dieses Jahr feiert das Szene Openair seinen 30. Geburtstag. Die meisten Besucher des Festivals kommen aus Vorarlberg und dem Rheintal. Viele davon reisen mit dem Velo an, was die überfüllten Veloständer und den vollgestellten Waldrand erklärt.

Ans Szene Openair kommt man mit dem Velo.

FM1Today/Celia Rogg

Aber nicht nur die Nähe zum Festival, sondern auch das beachtliche Line-Up zieht unzählige Besucher nach Lustenau. Unter anderem durften sie am Donnerstag zu Von Wegen Lisbeth oder Foals tanzen. Am Freitag folgen dann Trettmann, Faber, Capital Bra und Welshy Arms. Annenmaykantereit dürften den krönenden Abschluss am Samstagabend bilden.

«Von Wegen Lisbeth» überzeugte am Donnerstag am Szene Openair.

FM1Today/Celia Rogg

(cro)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen