«Die Show war einfach perfekt»

Die Premiere war ein voller Erfolg.
Die Premiere war ein voller Erfolg. © swiss-image.ch/Photo Andy Mettler
Schöne Lieder, prächtige Kostüme und eine atemberaubende Bühne: Am Mittwochabend feierte das Musical «Die Schöne und das Biest» zwischen den Churfirsten und dem Walensee Premiere.

«Ich suche mir immer ein perfektes Rennen aus. Wenn ich das Musical damit vergleiche, dann war das die perfekte Vorführung», schwärmt Natascha Badmann, sechsfache Ironman-Gewinnerin. Das Musical «Die Schöne Und Das Biest» feierte am Mittwochabend eine erfolgreiche Premiere. Alle 2000 Plätze waren besetzt und die Darsteller wurden mit einer Standing Ovation belohnt.

«Ich gehe jetzt als glücklicher Mensch nach Hause»

Eine Frau mit Herz, ein liebender Vater, schmachtende Liebhaber, keifende Schwestern und dunkle Hexerei gepaart mit gefühlvoller Musik, wirbelnden Tanzszenen und farbenprächtigen Kostümen: «Die Schöne und das Biest» bringt das Musical-Herz zum schmelzen. «Ich habe mich effektiv verzaubern lassen, es war unglaublich schön. Die Bühne, die Show und die Darsteller waren einfach perfekt. Ich gehe jetzt als glücklicher Mensch nach Hause», sagt Musiker Bo Katzman nach der Premiere.

«Die Kulisse ist einmalig»

Auch der Eishockeyprofi Nino Niederreiter lässt sich schon seit Jahren von der Walenseebühne verzaubern: «Ich kann das Programm auf der Walenseebühne jedem weiterempfehlen.» Seit 13 Jahren sind der Walensee und seine Bühne ein Ort, der das Publikum immer wieder in seinen Bann zieht. Die Churfirsten und der See sind die Location für ein märchenhaftes Musical. Auch Rapper Gimma kommt aus dem Schwärmen nicht mehr raus: «Die Kulisse ist einmalig.»

Das Musical ist noch bis zum 28. Juli auf der Walensee-Bühne zu sehen. Tickets gibt es hier.

(sk)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen