«Es ist schwer ‹Tschüss› zu sagen»

Das Ehepaar Siegrist stand am Freitag zum letzten Mal hinter der Theke.
Das Ehepaar Siegrist stand am Freitag zum letzten Mal hinter der Theke. © Screenshot TVO
Fast 25 Jahre lang sind Martin und Barbara Siegrist in ihrer Backstube in Sennwald gestanden – am Freitag ist der Ofen zum letzten Mal gelaufen. Das Ehepaar geht in Pension, Nachfolger gibt es keine.

«Es ist so viel passiert in den letzten 23 Jahren. Wir haben viele Leute kennengelernt, es ist schwer ihnen ‹Tschüss› zu sagen», sagt Barbara Siegrist gegenüber TVO. Vor 23 Jahren ist das Ehepaar Siegrist mit ihren acht Kindern vom Verzascatal nach Sennwald gezogen. Die Bäckerei haben sie damals von Bekannten übernommen. Schnell hatten sie eine Stammkundschaft und bis vor eineinhalb Jahren haben sie die Dorfbewohner mit einer Znünitour beglückt. Seit Freitag ist alles vorbei.

Das Ehepaar hat zwar einen Nachfolger gesucht, aber leider erfolglos: «Wir haben versucht die Bäckerei zu verkaufen oder zu vermieten, niemand hatte Interesse», sagt Barbara Siegrist. Was jetzt mit dem Geschäft passiert, ist noch unklar, es gebe ein paar Interessenten für das Inventar, vermutlich werde zumindest dieses verkauft.

Auch die Stammkundschaft ist traurig, dass sie ihr «Pausenbrötli» nicht mehr bei Siegrists holen können, sie mögen dem Ehepaar die Pension aber trotzdem gönnen: «Sie sind freundlich und haben immer Zeit noch ein paar Worte mit einem zu reden», sagt Anita Hausammann aus Sennwald.

(TVO/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen