FCSG plant Konzertreihe an Pfingsten

Wer kommt nach Andreas Gabalier für ein Konzert in den Kybunpark?
Wer kommt nach Andreas Gabalier für ein Konzert in den Kybunpark? © FM1Today
Der Kybunpark wird sich mit grosser Wahrscheinlichkeit auch im nächsten Sommer von einem Fussballtempel in ein Konzertstadion verwandeln. Die letzten Verhandlungen mit mehreren Künstlern laufen. Das Gerücht von einem Robbie-Williams-Konzert wird weder bestätigt noch dementiert.

Die letzten Details müssen noch geklärt werden. Wenn aber alles klappt, dann kommt am Pfingstwochenende 2019 ein bekannter Musikact nach St.Gallen in den Kybunpark. Das sagt der FCSG-Stadionleiter Benni Burkart zu FM1Today: «Den Namen darf ich leider nicht verraten. Wenn diese Verhandlungen erfolgreich sind, dann wird es aber bestimmt mega einschlagen.»

Robbie Williams?

Das Gerücht, dass es sich bei diesem «grossen Act» um Robbie Williams handelt will man beim FC St.Gallen weder bestätigen noch dementieren. «In der Musikszene herrscht absolute Schweigepflicht. Man darf nichts sagen, bevor es nicht fix ist», sagt Burkart.

«Wir hoffen, dass wir in ein bis zwei Wochen den Hauptact kommunizieren können.» Dies wäre auch im Sinne des FC St.Gallens. Denn der FCSG möchte mit dem Vorverkauf anfangs Dezember starten und so noch vom Weihnachtsgeschäft profitieren.

Konzertreihe geplant

Neben dem Hauptact sind auch noch kleinere Künstler am Tag davor oder danach geplant. Aber auch hier würden gemäss Stadionleiter des FC St.Gallens noch Verhandlungen laufen. «Namen kann und darf ich keine erwähnen.»

(lae)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel