Grill-Brand verursacht hohen Schaden

Beim Brand wurde niemand verletzt.
Beim Brand wurde niemand verletzt. © Kapo TG
Bei einem Einfamilienhaus in Andwil hat der Gasgrill Feuer gefangen. Die Einsatzkräfte waren mit 20 Personen vor Ort, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Auf dem Sitzplan eines Einfamilienhauses in Heimenhofen in Andwil brannte am Sonntagabend ein Gasgrill. Die Bewohner des Hauses bemerkten den Brand kurz nach 20 Uhr und alamierten die Kantonale Notrufzentrale. Die Feuerwehr Andwil rückte mit 20 Einsatzkräften aus und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die Brandursache wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Im Vordergrund der Ermittlungen steht eine undichte Stelle zwischen dem Grill und der Gasflasche.

(Kapo TG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen