Köder mit Schraube gefunden

Jemand hat diesen Köder in Chur ausgelegt.
Jemand hat diesen Köder in Chur ausgelegt. © zVg/Loredana Fürer
In Chur hat eine Hundehalterin am Montagmittag ein Fleischstück mit einer Schraube drin gefunden. Ihr Hund hätte den Köder fast gegessen.

Loredana Fürer war kurz nach 11 Uhr mit ihrer elfmonatigen Labrador-Hündin Amy auf der Scalettastrasse in Chur spazieren. Plötzlich entdeckte die Hündin ein Leckerli. Gerade noch rechtzeitig konnte Fürer dazwischen gehen, Amy hätte fast ein Fleischstück mit einer Schraube drin verschluckt.

«So etwas habe ich noch nie erlebt», sagt Fürer gegenüber FM1Today. Auch von anderen Hundebesitzern im Quartier habe sie noch nie gehört, dass präparierte Köder ausgelegt worden seien.

Fürer: «Bei uns in der Nachbarschaft leben viele Hunde, da gibt es auch viele Hundehasser. Es stimmt, dass leider einige Hundebesitzer mit ihren Tieren über Spielplätze laufen oder den Hundekot nicht aufnehmen. Das sorgt natürlich für Ärger.»

Den präparierten Köder hat Fürer einer Patrouille der Stadtpolizei Chur übergeben. Diese hat die Umgebung nach möglichen weiteren Fleischstückchen abgesucht, jedoch keine gefunden. Weitere ähnliche Fälle in der jüngsten Vergangenheit in der Stadt Chur sind der Polizei nicht bekannt.

Thomas John von der Stadtpolizei Chur sagt: «Wenn jemand solche präparierten Köder findet, soll man umgehend die Polizei informieren.»

(rr)


Newsletter abonnieren
5Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel