Kran stürzt auf zwei Autos

Zwei Autos wurden im Lachenquartier vom Kran stark beschädigt.
Zwei Autos wurden im Lachenquartier vom Kran stark beschädigt.
Bei den Aufbauarbeiten eines Krans in St.Gallen stürzte dieser um. Es wurde niemand verletzt, doch es entstand hoher Sachschaden.

Der Baukran stürzte am Freitagmittag kurz nach 13 Uhr an der Burgstrasse um. Personen wurden dabei nicht verletzt. Am Kran und an einem Baugerüst entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Zudem erlitten zwei Fahrzeuge, auf welche der Kran stürzte, Totalschaden.

«Polizei und Abschlepp-Dienst sind zurzeit noch vor Ort», sagt Roman Kohler, Sprecher der Stadtpolizei St.Gallen. «Warum der Kran während den Aufbauarbeiten umgestürzt ist, wird nun durch die Stadtpolizei St.Gallen abgeklärt», sagt Kohler.

«Wir haben etwas krachen gehört», berichtet ein FM1-Hörer, «als wir aus dem Fenster schauten, sahen wir wie der Kran auf der Seite lag und auf zwei Autos gekracht ist.» Dass es keine Verletzten gab, darüber müsse man froh sein. «Um die Mittagszeit laufen da immer wieder Leute vorbei.»

(red.)


Newsletter abonnieren
4Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel