Lamm nach Hundeangriff getötet

Das Lamm wurde vom Dobermann so schwer verletzt, dass es später getötet werden musste.
Das Lamm wurde vom Dobermann so schwer verletzt, dass es später getötet werden musste. © (Symbolbild: iStock/Nicholas Chase/VitaliyPozdeyev / FM1Today)
In Allensbach bei Konstanz ist es zu einem traurigen Zwischenfall gekommen. Ein junges Schaf wurde von einem Hund so schwer verletzt, dass es später getötet werden musste. Der Hundehalter wird angezeigt.

Mit einem juristischen Nachspiel muss ein Dobermann-Halter in Allensbach bei Konstanz rechnen. Am Montagabend liess er seinen Dobermann ohne Leine laufen. Der Hund ging daraufhin zu einer umzäunten Wiese. Dort packte er durch den Zaun hindurch ein Lamm. Er zog es durch den Zaun und trieb es anschliessend vor sich her, bis das Lämmchen verletzt liegen blieb.

Das junge Schaf musste später aufgrund seiner schweren Verletzungen getötet werden. Der Hundehalter wurde angezeigt.

(red.)


Newsletter abonnieren
9Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel