Lastwagenfahrer fährt nach Unfall weiter

So sieht das Mofa der 15-jährigen aus.
So sieht das Mofa der 15-jährigen aus. © Kantonspolizei St.Gallen
Ein 15-jähriges Mädchen war mit ihrem Mofa von Wattwil in Richtung Ricken unterwegs, als sie von einem Lastwagen touchiert wurde. Daraufhin stürzte sie. Der Lastwagenfahrer hat sich nicht um die Verletzte gekümmert.

Am Mittwoch kurz vor 12 Uhr fuhr eine 15-Jährige mit ihrem Mofa auf der Rickenstrasse in Richtung Ricken. Dabei wurde sie von einem Lastwagen überholt. Beim Überholmanöver wurde sie touchiert und stürzte, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung. Der Fahrer des Lastwagens setzte die Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern. Sie begab sich selbständig in ärztliche Versorgung.

«Es kann sein, dass der Fahrer den Unfall gar nicht bemerkt hat. Wie es genau dazu kam, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen auf Anfrage.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder etwas zum Lastwagen sagen können.

(red./Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen