Neff mit zweitem Sieg im Short Track

Jolanda Neff gewinnt zum zweiten Mal im Short Track und macht Boden gut auf die Weltcup-Leaderin Kate Courtney. (Archivbild)
Jolanda Neff gewinnt zum zweiten Mal im Short Track und macht Boden gut auf die Weltcup-Leaderin Kate Courtney. (Archivbild) © KEYSTONE/AP CTK/VACLAV SALEK
Jolanda Neff fährt im italienischen Val di Sole ihren zweiten Sieg im Short Track ein. Fünf Tage nach dem Gewinn des vierten EM-Titels in Brünn gewann Neff die Kurzentscheidung der fünften Weltcup-Station vor ihrer Landsfrau Sina Frei und der Französin Pauline Ferrand-Prévot.

Dank den 125 Weltcuppunkten – sie entsprechen der halben Punktzahl eines Sieges im Cross-Country – verkürzte die Ostschweizerin ihren Rückstand im Gesamtweltcup auf die Amerikanerin Kate Courtney (10.) auf 95 Punkte.

Bei den Männern holte sich Mathieu van der Poel den Tagessieg. Der Europameister aus den Niederlanden setzte sich vor dem Brasilianer Henrique Avancini und dem Belgier Jens Schuermans durch. Nino Schurter wurde als bester Schweizer Fünfter.

In Val di Sole findet am Sonntag das drittletzte Cross-Country-Weltcuprennen der Saison statt. Vor dem Finale in den USA steht Anfang September die WM in Kanada auf dem Programm der Mountainbiker.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen