In Richtung Süden nichts Neues

Bis zu drei Stunden stehen Autofahrer zurzeit vor dem Gotthard.
Bis zu drei Stunden stehen Autofahrer zurzeit vor dem Gotthard.
Bis zu drei Stunden am Gotthard und über eine Stunde am San Bernadino. Wer über Ostern in den Süden fuhr, brauchte viel Geduld.

Alle Jahre wieder – auch dieses Jahr staute sich die Blechlawine in Richtung Süden. Von frühmorgens bis spätabends staute es vor dem Gotthardtunnel. Zu Spitzenzeiten um 13.00 Uhr mussten Autofahrer hier auf einer Strecke von gut 15 Kilometer und bis zu drei Stunden im Stau stehen.

Wer über den San Bernadino auswich, kam nur ein bisschen schneller vorwärts. Auch hier mussten Autofahrer zeitweise über eine Stunde anstehen. Wegen des Wetters hätte man den mühseligen Weg dieses Jahr nicht in Kauf nehmen müssen – die Daheimgebliebenen im Norden dürfen gleich gutes Wetter wie im Süden geniessen.

Einen Überblick über die Verkehrslage im FM1-Land findest du hier.

(red.)


Newsletter abonnieren
5Kommentare
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel