Jakobsbad

Brand in Einfamilienhaus – Gebäude nicht mehr bewohnbar

· Online seit 21.01.2024, 09:08 Uhr
Am frühen Sonntagmorgen ist in Jakobsbad in einem Einfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und es entstand ein hoher Sachschaden.
Anzeige

Um 2.25 Uhr wurde der Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Rettungskräfte konnten den Brand unter Kontrolle bringen, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden meldet.

Der 43-jährige Bewohner, der das Feuer meldete, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Am Haus entstand so grosser Schaden, dass es aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Der Mann kann aber die nächsten Tage bei Nachbarn übernachten.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Im Einsatz standen die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden, rund 60 Angehörige der Feuerwehren Appenzell und Gonten, der Rettungsdienst und ein Brandspezialist der Kantonspolizei St.Gallen.

(Kapo AI/red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. Januar 2024 09:08
aktualisiert: 21. Januar 2024 09:08
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige