Jakobsbad

Flugschüler (27) bleibt in Seilen der Luftseilbahn hängen und stürzt ab

11.08.2023, 18:01 Uhr
· Online seit 11.08.2023, 17:56 Uhr
Ein Gleitschirmpilot ist am Freitag in Jakobsbad in den Seilen der Kronbergbahn hängengeblieben. Er stürzte zehn Meter in die Tiefe und wurde dabei verletzt.
Anzeige

Ein 27-jähriger Flugschüler flog am Freitagnachmittag mit einem Gleitschirm vom Kronberg nach Jakobsbad. Kurz vor der Landung geriet er mit dem Gleitschirm in die Seile der Luftseilbahn und blieb dort hängen, wie die Innerrhoder Kantonspolizei mitteilt. Kurz darauf löste sich der Gleitschirm und der Schüler stürzte samt Fluggerät rund zehn Meter in die Tiefe, wie es heisst. Auf der Wiese blieb der 27-Jährige liegen.

Der junge Mann zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde mit der Rega in ein Zentrumsspital geflogen und muss dort laut Polizeiangaben wohl über Nacht bleiben. Auch der Rettungsdienst Appenzell stand im Einsatz.

Gemäss Polizeiangaben wird der Vorfall nun an die Bundesanwaltschaft rapportiert.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 11. August 2023 17:56
aktualisiert: 11. August 2023 18:01
Quelle: Kapo AI

Anzeige
Anzeige