Anzeige
Appenzell

Schwierige Löscharbeiten bei Brand auf Alp

8. März 2021, 11:34 Uhr
Auf der Alp Dornesseln im Bezirk Schwende hat in der Nacht auf Montag ein Gebäude gebrannt. 90 Feuerwehrleute waren am abgelegenen Ort im Einsatz. Es kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Grosseinsatz an einem abgelegenen Ort: In der Nacht auf Montag, kurz nach 3 Uhr, ging die Meldung ein, wonach es auf der Alp Dornesseln unterhalb der Ebenalp brenne. Sofort rückten die Feuerwehren von Schwende, Rüte und Appenzell mit insgesamt 90 Angehörigen der Feuerwehr aus. Es mussten rund 2,5 Kilometer Wasserschläuche verlegt werden, wie die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden mitteilt.

Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen von dem Gebäude auf den nahen Stall verhindern. Im Einsatz war auch das Amt für Umwelt. Die Kantonspolizei von Appenzell Innerrhoden sucht nun die Brandursache.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. März 2021 09:31
aktualisiert: 8. März 2021 11:34