Verletzungsgefahr

Deshalb ist es lebensgefährlich, im Auto die Winterjacke zu tragen

10.12.2023, 10:30 Uhr
· Online seit 25.11.2023, 21:28 Uhr
Der Winter ist definitiv da. Da kommt die Daunenjacke gerade recht, auch bei den Kleinsten. Doch Winterjacken können im Auto gefährlich sein.
Anzeige

In den kalten Tagen ist die Winterjacke ein treuer Begleiter. Schliesslich mag es niemand zu frieren. Doch die wärmenden Stücke sind im Auto ein Sicherheitsrisiko. Die Stadtpolizei St.Gallen mahnt daher zur Vorsicht.

Denn Winterjacken bestehen oft aus Materialien, die Luft als Isolation nutzen. Bei einem abrupten Stopp wird diese rausgedrückt. Das bedeutet, dass der Körper zum Beispiel einem Unfall nicht direkt vom Gurt aufgefangen wird, sondern zuerst noch wenige Zentimeter nach vorne schnellt. Das kann zu schweren Verletzungen führen.

Besondere Vorsicht gilt bei Kleinkindern. Denn auch im Kindersitz oder im Maxi Cosi ist die Winterjacke ein Gefahrenfaktor. Denn auch hier kann ein Kind mit Jacke nicht richtig angeschnallt werden. Die Stadtpolizei weist darum darauf hin, dass die Jacke den Kindern immer vor der Fahrt ausgezogen werden soll, um Verletzungen zu vermeiden.

Frieren müssen die Kleinen nicht. Als Alternative zur Jacke empfiehlt die Polizei einen Fusssack – quasi einen kleinen Schlafsack. Dieser hat Schlitze, wo der Gurt durchgezogen werden kann. So liegt der Sicherheitsgurt eng an und das Kind hat es kuschelig warm – und ist sicher.

veröffentlicht: 25. November 2023 21:28
aktualisiert: 10. Dezember 2023 10:30
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige