Liechtenstein

Hacker legen Ampel im Gnalp-Steg-Tunnel lahm

· Online seit 06.02.2024, 11:34 Uhr
Hacker haben am Samstag mutmasslich die Lichtsignalanlage des 740 Meter langen, schmalen Tunnels Gnalp-Steg in Liechtenstein ausgeschaltet. Der Verkehr im längsten Tunnel des Fürstentums musste am Wochenende von Mitarbeitern des Tiefbauamtes geregelt werden.
Anzeige

Am Montag wurde dann eine Baustellenampel bei den Tunnelportalen aufgestellt, wie das liechtensteinische Amt für Tiefbau und Geoinformation am Dienstag mitteilte.

Gemäss ersten Einschätzungen der Herstellerfirma der Ampelanlage habe eine Schadsoftware den Ausfall verursacht, schrieb das Amt. Wie diese auf den Server der Anlage gelangen konnte, werde ermittelt. Parallel dazu laufe eine Prüfung, wie solche Probleme in Zukunft vermieden werden könnten.

Das Amt und der Hersteller der Lichtsignalanlage arbeiten gemäss der Mitteilung an der Wiederinbetriebnahme der Lichtsignalanlage. Diese soll vor dem nächsten Wochenende erfolgen.

(sda/red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 6. Februar 2024 11:34
aktualisiert: 6. Februar 2024 11:34
Quelle: sda

Anzeige