Gegen Foodwaste

Mit Too Good To Go bereits Millionen von Mahlzeiten gerettet – auch in der Ostschweiz

Svenja Graf, 23. Januar 2023, 15:56 Uhr
Übriggebliebene Sandwiches, Früchte oder Desserts schmeissen immer mehr Betriebe nicht mehr weg, sondern verkaufen sie über die App Too Good To Go. So hat das dänische Unternehmen schweizweit schon Millionen von Mahlzeiten gerettet.
Mit einer App kämpft Too Good To Go gegen Food-Waste an.
© Too Good To Go
Anzeige

Fast sieben Millionen Mahlzeiten wurden in der Schweiz bereits via To Good To Go gerettet. Das dänische Unternehmen kämpft mt seiner App gegen Foodwaste an. Schweizweit bekommen so seit 2018 immer mehr unverkaufte Lebensmittel eine zweite Chance. Rund 5700 Betriebe sind auf der App vertreten – darunter auch viele aus der Ostschweiz

Möglichst viele Lebensmittel retten

Das Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht, viele Esswaren vor der Tonne zu bewahren. Laut Too Good To Go ist die Reduktion von Lebensmittelabfällen eine der effektivsten Massnahmen gegen die Klimakrise. Auf der App können Betriebe übriggebliebene Esswaren ausschreiben. Die Nutzerinnen und Nutzer können diese anschliessend kaufen und zu einem gewissen Zeitpunkt abholen. Das Konzept gibt es neben der Schweiz auch in 17 anderen Ländern weltweit.

Gegen Foodwaste – und es macht Spass

In der Schweiz wurde die Too Good To Go App bereits rund zwei Millionen Mal heruntergeladen. Die Gründe für die Nutzung sind vielfältig. «Die einen wollen etwas Gutes fürs Klima tun und gegen den Foodwaste ankämpfen, andere sehen das Ergattern eines Päckchens als lustige Aktivität», sagt Yann Gurtner, Marketingleiter von Too Good To Go. Und nicht zuletzt spiele auch das Finanzielle eine Rolle. Auf der App bekommt man die geretteten Lebensmittel meist zu einem Drittel des Originalpreises.

Mehr als 1000 Betriebe aus der Ostschweiz

Auch bei uns in der Ostschweiz wird fleissig Essen gerettet: rund 250'000 Ostschweizerinnen und Ostschweizer sind auf der App registriert. Seit Beginn im Jahr 2018 wurden fast 800'000 Mahlzeiten via Too Good To Go verkauft – 307'000 davon alleine letztes Jahr. Etwas mehr als 1000 Ostschweizer Partnerbetriebe sind dabei.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Januar 2023 09:46
aktualisiert: 24. Januar 2023 09:46