Tourismus

Das Toggenburg ist für Ferien «cheibe» schön

28. April 2020, 08:50 Uhr
Die Sommerferien werden die Schweizer wohl dieses Jahr im Land verbringen müssen. Dieses hat einiges zu bieten, sagt Nicolo Paganini, Präsident des Schweizer Tourismusverband im Tagblatt. Sein Geheimtipp: Das Toggenburg.

«Bleiben Sie zu Hause» – das die Devise des Bundesrates. Aktuell wird von jeglichen Ausflügen abgeraten. Im Sommer dürfte sich die Lage leicht entspannen, denn, wie der Bundesrat gemäss Nicolo Paganini in einem Tourismusgipfel am Sonntag sagte, wolle er alles tun, um den Schweizern Ferien in der Schweiz zu ermöglichen.

Gemäss Nicolo Paganini, Präsident des Schweizer Tourismusverbandes, müsse der Bundesrat dafür aber die Botschaft von «bleiben Sie zu Hause» zu «bewegen Sie sich vorsichtig» ändern – «sonst gehen die Leute nicht nach draussen», sagt er in einem Interview mit dem Tagblatt.

Nicolo Paganini vermutet, dass vor allem das Wandern dieses Jahr im Trend sein wird: «Bereits über Ostern haben viele untypische Wanderer den Alpstein gestürmt. Jetzt brauchen sie nur noch anständige Schuhe.» Beliebte Tourismusorte wie der Titlis oder die Jungfrau seien dieses Jahr für die Schweizer reserviert.

Nicolo Paganinis persönlicher Geheimtipp ist übrigens das Toggenburg: «Obwohl man davon wegen des Bergbahnenstreits viel Negatives hört, ist es ‘cheibe’ schön dort.»

(red.)

Quelle: Tagblatt
veröffentlicht: 28. April 2020 08:21
aktualisiert: 28. April 2020 08:50