s'Vreneli und s'Weggli ha

Goldvreneli statt Königsfigürli: Diepoldsauer Bäckerei lockt mit wertvollem Königskuchen

09.01.2024, 16:24 Uhr
· Online seit 08.01.2024, 12:14 Uhr
Beisst man auf ein Plastik-Figürli im Dreikönigskuchen, ist das Risiko für die Zähne überschaubar. Mehr Vorsicht geboten ist bei den Brötchen einer Diepoldsauer Bäckerei, die Goldvreneli darin versteckt. Dafür ist die Freude über den Fund umso grösser.

Quelle: Instagram backerei_konditorei_fuchs / FM1Today

Anzeige

«Die Haftung für Zahnschäden ist ausgeschlossen», heisst es in der Beschreibung der Goldvreneli-Aktion der Diepoldsauer Bäckerei Fuchs. Das verwundert nicht: Ein zu herzhafter Biss in die Spezialbrötchen vom Montag nach dem Dreikönigstag könnte schmerzhaft werden.

Sofern man zu den glücklichen Gewinnern gehört, versteht sich. Denn in den Dreikönigs-Weggli sind an diesem Tag Goldvreneli versteckt.

Drei Könige, drei Sorten, drei Vreneli 

«Wir haben insgesamt 1000 Dreikönigs-Brötli gebacken», sagt die Inhaberin Raffaela Fuchs. Diese kosten einen Franken fünfzig das Stück. Drei Glückspilze machen am Ende mächtig Plus – denn sie werden statt einem Königsfigürchen ein wertvolles Goldvreneli in ihrem Brötchen finden.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

«Wir wissen selbst nicht, in welchen Brötchen die Vreneli verbacken sind. Wir möchten aber, dass sich die glücklichen Kunden bei uns melden», sagt Fuchs. Erhältlich sind die Brötchen in drei Sorten: Mit Weinbeeren, Schoko, oder Nature.

Fast 340 Franken Wert 

Die Aktion stösst auf Anklang. Kein Wunder: Ein 20er-Goldvreneli ist nach heutigem Goldpreis knapp 340 Franken wert. «Die Nachfrage ist gross. Viele Kunden kaufen zusätzlich zu ihrem Einkauf noch ein paar Weggli, andere kommen extra dafür zu uns in den Laden», sagt Raffaela Fuchs.

Damit die Gewinnchancen ausgeglichen bleiben, darf eine Person maximal fünf Küchlein kaufen. Gold sei übrigens das Einzige, was in diesen Spezial-Königsküchlein steckt: Myrrhe und Weihrauch schmecken offenbar nicht gleich gut.

veröffentlicht: 8. Januar 2024 12:14
aktualisiert: 9. Januar 2024 16:24
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige