Ostschweiz
St. Gallen

Heizofen explodiert in Büro – Frau (64) schwer verletzt

St.Gallen

Heizofen explodiert in Büro – Frau (64) schwer verletzt

20.03.2024, 11:32 Uhr
· Online seit 20.03.2024, 11:27 Uhr
Am Dienstagmittag ist in einem St.Galler Büro ein Ethanol-Heizofen explodiert. Eine 64-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt.
Anzeige

Zur Explosion ist es in einer Büroräumlichkeit an der Achslenstrasse in St.Gallen gekommen. Eine 64-jährige Frau war dabei, einen Heizofen mit Ethanol zu befüllen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, wurde die Frau durch die Stichflammen in Brand gesetzt. Sie erlitt dabei erhebliche Verbrennungen und wurde schwer verletzt. Die Rega flog sie ins Spital.

Der Brand konnte von einer Drittperson und anschliessend von der zuständigen Feuerwehr rasch gelöscht werden. Im Einsatz standen nebst mehreren Patrouillen und Fachspezialisten der Kantonspolizei St.Gallen auch die Stadtpolizei St.Gallen, der Rettungsdienst mit medizinischem Fachpersonal, die Rega sowie die örtliche Feuerwehr. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken.

(Kapo SG/red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 20. März 2024 11:27
aktualisiert: 20. März 2024 11:32
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige