St.Gallen

Nach vier Dosen Bier: Autofahrer schläft am Steuer ein und fährt in Betonmauer

· Online seit 05.01.2024, 16:32 Uhr
Ein Autofahrer ist am frühen Donnerstagnachmittag auf der Martinsbrücke in eine Betonmauer gefahren. Dies, nachdem er zünftig Bier konsumiert hatte und offenbar am Steuer eingeschlafen war. Er musste seinen Fahrausweis abgeben.
Anzeige

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 42-jähriger Autofahrer gegen 13.40 Uhr von Eggersriet kommend in Richtung St.Gallen. Auf der Martinsbrücke kollidierte der Autofahrer mit einer Betonmauer am linken Strassenrand. Anschliessend kam der Wagen auf der rechten Fahrspur stadteinwärts zum Stehen, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Mann gab an, vor dem Losfahren innert kurzer Zeit vier Dosen Bier getrunken zu haben. Er sei auf der Brücke eingeschlafen. Die Polizei beurteilte den verunfallten Lenker als fahrunfähig, weshalb eine Blut- und Urinprobe entnommen wurde. Der 42-Jährige musste seinen Fahrausweis vorläufig abgeben.

(Stapo SG/sch)

veröffentlicht: 5. Januar 2024 16:32
aktualisiert: 5. Januar 2024 16:32
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige