St.Gallen

«Schock ist eine Untertreibung» – Papeterie zum Schiff über Monster-Klau

· Online seit 16.12.2023, 13:45 Uhr
Diebe haben bei der St.Galler Papeterie zum Schiff Stifte im Wert mehrerer hunderttausend Franken erbeutet. Einen Tag nach dem Einbruch ist die Geschäftsleitung noch immer fassungslos.

Quelle: TVO / CH Media Video Unit / Katja Hug

Anzeige

«Ich funktioniere derzeit einfach nur», sagt Martina Weigelt, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Papeterie zum Schiff AG, gegenüber TVO. Sie kann noch immer nicht glauben, was in der Nacht auf Freitag passiert ist. Dreiste Diebe stahlen rund 500 hochwertige Stifte im Wert mehrerer hunderttausend Franken aus der Papeterie an der St.Galler Marktgasse.

«Sie haben all unsere teuersten Schreibgeräte, darunter auch jene von Mont Blanc, mitgenommen», sagt Weigelt. Sie und ihr Team mussten am Freitag zunächst das Geschäft geschlossen halten, um aufzuräumen und alles durchzuzählen.

«Es war ein extremer Schock, als ich davon erfuhr», sagt die St.Gallerin. «Schock ist eine Untertreibung. Man weiss gar nicht mehr, was man denken soll.»

Natascha Scherrer, Mediensprecherin der Kantonspolizei St.Gallen, spricht von einem aussergewöhnlichen Fall. «Prinzipiell ist es so, dass die Täterschaft immer möglichst schnell versucht, das Deliktsgut zu Geld zu machen.» Hinweise auf die Täterschaft gebe es noch keine – die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Personen, die Beobachtungen gemacht haben.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(man/lag)

veröffentlicht: 16. Dezember 2023 13:45
aktualisiert: 16. Dezember 2023 13:45
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige