Oberrieter Pferdehof

Tierquälerei-Vorwurf: Das sagen die Anwohner

· Online seit 08.03.2023, 20:08 Uhr
Die Umstände auf einem Hof im Oberriet seien katastrophal, so die Vorwürfe. Der Beschuldigte äusserte sich und drehte den Spiess um, laut ihm sollen viele Lügen unter den Vorwürfen sein. Auch im Dorf gehen die Meinungen auseinander.

Quelle: TVO

Anzeige

Am Montag berichteten eine ehemalige Mitarbeiterin und zwei Reiterinnen gegen über TVO von schlimmen Zuständen auf einem Hof in OberrietDer Beschuldigte L.K. äusserte sich am Tag darauf zu den Vorwürfen und weist jegliche Schuld von sich.

Doch wie ist die Meinung im Dorf? Eine Strassenumfrage zeigt was die Anwohnerinnen un Anwohner davon halten: «Die Tiere liegten mitten in der Nacht bei starkem Regen im Freien», sagt die Kollegin einer Anwohnerin, welche öfters am Hof vorbeifährt. Laut ihr seien das keine guten Umstände. Einige befragte Anwohner sagten, dass sie den Hof nicht geeignet für Pferde finden, da es oft schmutzig ist.

Andere wollten sich zu dem Fall nicht äussern oder haben noch nichts davon gehört. Das der Bauer den Tieren Gewalt angetan habe, habe aber niemand je beobachtet.

(red.)

veröffentlicht: 8. März 2023 20:08
aktualisiert: 8. März 2023 20:08
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige