St.Galler Stadtautobahn

Zwei Unfälle führen zu Stau im Feierabendverkehr

28. April 2020, 18:43 Uhr
Auf der Stadtautobahn in Richtung Rheineck war nach zwei Unfällen Geduld gefragt. (Stand: 17.40 Uhr)
© Screenshot mydrive.tomtom.com
Auf der St.Galler Stadtautobahn hat es am Dienstag im Feierabendverkehr gleich zwei Auffahrcrashs gegeben. Die Überholspur war gesperrt. Es staute zeitweise über eine Stunde.

Auf den Ostschweizer Strassen scheint nach dem Lockdown wieder mehr los zu sein. Kurz nach 17 Uhr und um 17.20 Uhr kam es am Dienstag auf der St.Galler Stadtautobahn in Richtung Rheineck zu zwei Auffahrkollisionen. Beide Male knallte es zwischen dem Rosenbergtunnel und der Verzweigung Meggenhus. «Verletzt wurde niemand», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, auf Anfrage von FM1Today.

Die Überholspur war gesperrt. Es staute auf dem Streckenabschnitt zeitweise über eine Stunde. Gegen 18.30 Uhr beruhigte sich die Lage.

Eine Übersicht über die aktuelle Verkehrssituation im FM1-Land gibt's jederzeit auf unserer Verkehrsseite.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. April 2020 17:46
aktualisiert: 28. April 2020 18:43