Anzeige
Ostschweiz

2,5 und 2,1 Promille: Stark betrunkene Autofahrer unterwegs

7. März 2021, 13:56 Uhr
Im Thurgau und in St.Gallen waren am Samstagabend stark alkoholisierte Autofahrer unterwegs. Ein 27-Jähriger verunfallte in Benken mit 2,1 Promille im Blut, ein 59-jähriger Autofahrer konnte mit 2,5 Promille aus dem Verkehr gezogen werden.
Der 27-Jährige fuhr in das Auto vor ihm.
© Kapo SG

Der 27-Jährige war um 17 Uhr in Benken mit dem Auto unterwegs. Als eine 84-jährige voranfahrende Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug abbiegen wollte, konnte der 27-Jährige nicht rechtzeitig bremsen und fuhr in das Auto vor ihm. Es entstand Sachschaden von 10'000 Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte beim Mann einen Alkoholwert von 2,1 Promille im Blut feststellen. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. 

Im Thurgau konnte die Polizei ausserdem einen 59-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, der stark alkoholisiert unterwegs war. Eine Polizei-Patrouille kontrollierte kurz vor 20 Uhr in Dozwil einen Autofahrer. Weil die Atemalkoholprobe beim 59-jährigen Schweizer einen Wert von 2,4 Promille ergab, wurde sein Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. März 2021 08:56
aktualisiert: 7. März 2021 13:56