Altnau

Alkoholisierter Junglenker (18) baut Unfall

· Online seit 02.03.2024, 08:37 Uhr
Ein 18-jähriger Autofahrer verursachte in der Nacht auf Samstag in Altnau unter Einfluss von Alkohol einen Selbstunfall. Gemäss eigener Aussage musste er einem Tier ausweichen. Verletzt wurde niemand.
Anzeige

Mitten in der Nacht auf Samstag, kurz nach 1.30 Uhr, war der 18-jährige Autofahrer auf der Scherzingerstrasse von Altnau in Richtung Landschlacht unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, einem Tier ausgewichen zu sein.

Dabei sei er rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Pfosten zusammengestossen und auf der Wiese zum Stillstand gekommen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Der junge Kosovare musste eine Atemalkoholprobe abgeben, welche einen Wert von 0,7 Promille anzeigte. Sein Führerausweis auf Probe wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 2. März 2024 08:37
aktualisiert: 2. März 2024 08:37
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige