In der 50er-Zone

Mit 112 km/h durch Romanshorn – Kapo Thurgau erwischt Raser (27)

28.02.2024, 11:18 Uhr
· Online seit 28.02.2024, 11:09 Uhr
Ein 27-jähriger Deutscher ist am Montagabend mit 112 Stundenkilometern durch Romanshorn gebrettert. Die Kantonspolizei Thurgau erfasste den Raser während einer Geschwindigkeitsmessung.
Anzeige

Die Verkehrspolizei der Kapo Thurgau führte am Montag an der Amriswilerstrasse in Romanshorn Geschwindigkeitsmessungen durch. Kurz nach 22.30 Uhr fiel ihnen ein Auto auf, das mit 112 Kilometern pro Stunde in Richtung Zentrum fuhr. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Fahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern um 58 Stundenkilometer, was einem Raserdelikt entspricht.

Der Führerausweis des 27-jährigen Deutschen wurde gemäss Kapo eingezogen. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Bischofszell zur Anzeige gebracht.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 28. Februar 2024 11:09
aktualisiert: 28. Februar 2024 11:18
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige