Führerausweis weg

Raser (20) brettert mit 120 Stundenkilometern durch den Thurgau

· Online seit 28.12.2023, 16:44 Uhr
Am Mittwochabend hatte es ein 20-jähriger Autofahrer in Rosental wohl ziemlich eilig. Die Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit um 66 Stundenkilometer innerorts entspricht einem Raserdelikt.
Anzeige

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, wurde durch eine Geschwindigkeitsmessanlage kurz vor 20 Uhr auf der Wilerstrasse in Richtung Münchwilen ein Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 120 Stundenkilometern statt der erlaubten 50 Stundenkilometern gemessen. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Fahrer die Höchstgeschwindigkeit um 66 Kilometer pro Stunde, was einem Raserdelikt entspricht.

Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem 20-jährigen Schweizer. Sein Führerausweis sowie seine Lernfahrausweise wurden zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

(red.)

veröffentlicht: 28. Dezember 2023 16:44
aktualisiert: 28. Dezember 2023 16:44
Quelle: Kapo TG

Anzeige
Anzeige