Romanshorn

Töfffahrer (26) ohne Führerschein kracht in Betonmauer – schwer verletzt

20.05.2023, 17:14 Uhr
· Online seit 20.05.2023, 16:45 Uhr
In Romanshorn ist ein junger Mann am Samstag ohne Führerschein mit dem Töff eines Verwandten verunfallt. Er krachte in eine Betonmauer und erlitt dabei schwere Verletzungen. Die Rega flog ihn ins Spital.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli / BRK News

Anzeige

Der Töfffahrer verlor vor einem Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen eine Betonmauer am rechten Strassenrand – und wurde dabei schwer verletzt. Die Rega flog ihn ins Spital, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilt.

Zum Unfall kam es am Samstag kurz vor 13.30 Uhr auf der Arbonerstrasse in Romanshorn. «Die Einsatzkräfte haben festgestellt, dass der Motorradfahrer keinen Führerausweis besitzt», sagt Claudia Brunner, Mediensprecherin der Kantonspolizei Thurgau. Den Töff habe er vorgängig einem Verwandten geklaut, heisst es weiter.

Ein Teil des Hofkreisels wurde während der Unfallaufnahme gesperrt, die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Die genaue Unfallursache wird nun untersucht. «Der Motorradfahrer konnte bislang nicht befragt werden», sagt Polizeisprecherin Brunner.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

(red.)

veröffentlicht: 20. Mai 2023 16:45
aktualisiert: 20. Mai 2023 17:14
Quelle: FM1Today

Anzeige