Thurgau

Unbekannte zünden Feuerwerk neben Haus – und setzen ganzen Balkon in Brand

02.01.2024, 11:03 Uhr
· Online seit 02.01.2024, 11:02 Uhr
Es herrscht Klarheit: Der Brand eines Balkons am Silvesterabend im thurgauischen Tägerwilen ist durch Feuerwerk verursacht worden. Unbekannte haben in nächster Nähe zum Haus Feuerwerk gezündet – die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Anzeige

Zuerst war die Ursache unklar, doch nun haben die Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau ergeben: Der Brand eines Balkons in Tägerwilen ist auf das Abfackeln von Feuerwerk zurückzuführen. Das teilt die Polizei in einer Medienmitteilung mit.

Der Brand wurde am Silvesterabend gegen 21.30 Uhr verursacht. Laut der Polizei zündeten Unbekannte «in unmittelbarer Nähe» zum Haus zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr pyrotechnisches Material. Dabei gelangten Teile davon auf den besagten Balkon, welcher innert kurzer Zeit in Brand stand. Verletzt wurde beim Vorfall niemand. Wer das Feuer verursacht hat, ist nicht klar, die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

An Silvester kommt es immer wieder zu durch Feuerwerk verursachte Brände, sowohl mutwillig als auch versehentlich, so auch 2023. Ein besonders aufsehenerregender Fall ereignete sich in Chur. Dort sprengten Unbekannte mit pyrotechnischem Material einen Billettautomaten neben dem Gleis (FM1Today berichtete). Sie klauten dabei Bargeld, es entstand Sachschaden im Betrag von rund 200'000 Franken.

(Kapo TG/con)

veröffentlicht: 2. Januar 2024 11:02
aktualisiert: 2. Januar 2024 11:03
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige