Anzeige
Klinik Littenheid

Zimmerbrand in Kinder- und Jugendstation – «Grösserer Schaden»

5. Oktober 2021, 07:44 Uhr
In der Thurgauer Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Littenheid war am frühen Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Betroffen war ein Zimmer in der Kinder- und Jugendstation. Es wurden keine Personen verletzt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News / Melissa Schumacher

«Als die Feuerwehrleute eintrafen, hat es aus dem Zimmer gebrannt», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, zu BRK News. Das Feuer habe bereits auf die Fassade und das Dach übergegriffen. Die Feuerwehr konnte den Brand aber rasch löschen. Es wurden keine Personen verletzt. Mitarbeitende der Klinik konnten die Personen aus dem Gebäude bringen.

Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. «Es dürfte aber ein grösserer Schaden sein», so Meili. Derzeit wird abgeklärt, ob die Personen am Abend zurück in ihre Zimmer kehren dürfen. «Man schaut, was neben dem verbrannten Zimmer noch für Schaden entstanden ist.»

Die Ursache des Brandes ist noch unklar und ist Gegenstand der Ermittlungen der Kantonspolizei.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Oktober 2021 20:08
aktualisiert: 5. Oktober 2021 07:44