Prinzessin Eugenie hat «Ja» gesagt

Sind endlich Mann und Frau: Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie.
Sind endlich Mann und Frau: Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie. © Danny Lawson/Pool via AP
Zur Hochzeit der britischen Prinzessin Eugenie (28) und ihres Partners Jack Brooksbank (32) sind am Freitag Mitglieder der Königsfamilie und zahlreiche Stars nach Windsor gekommen. Zu kämpfen hatten sie mit heftigem Wind: Dem einen oder anderen flog der Hut davon.

Die Queen-Enkelin Eugenie, die für ihre guten Kontakte in die Welt der Stars und Sternchen bekannt ist, trug ein schlichtes, weisses Kleid mit weitem V-förmigem Ausschnitt. Auf dem Kopf hatte sie ein mit Smaragden und Diamanten besetztes Diadem.

Selbe Kirche wie Harry und Meghan

Sie wurde von ihrem Vater Prinz Andrew (58) in die St.-Georges-Kapelle auf Schloss Windsor geführt, bevor sie mit Brooksbank unter den Augen von 850 geladenen Gästen Ringe tauschte.

In derselben Kirche hatten sich im Mai Prinz Harry (34) und Herzogin Markle (37) das Ja-Wort gegeben. Sie waren genauso unter den Gästen wie Prinz William und Herzogin Kate (beide 36). Meghan trug ein marineblaues Kleid, Kate kam in pink.

Queen kam aus den Ferien

Königin Elizabeth II. (92) hatte sich für ein eher unauffälliges hellblaues Outfit entschieden, sie kam an der Seite ihres 97 Jahre alten Mannes Prinz Philip. Die Queen soll erst am Tag zuvor aus ihrem Sommeraufenthalt in Schottland zurückgekehrt sein.

Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (3), die Kinder von William und Kate, begleiteten Eugenie in die Kirche als Pagenjunge und Brautjungfer.

Prominente Gäste

Dabei waren auch die Pop-Stars Robbie Williams, Ellie Goulding und James Blunt, die Super-Models Naomi Campbell und Kate Moss sowie die US-Schauspielerinnen Demi Moore und Liv Tyler. Nach dem Gottesdienst fuhr das Brautpaar in einer Kutsche durch Windsor, Tausende Royal-Fans jubelten ihnen mit Union-Jack-Fähnchen zu.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen