Real verpflichtet Frankfurter Jovic

Luka Jovic folgt dem Lockruf der Königlichen
Luka Jovic folgt dem Lockruf der Königlichen © KEYSTONE/EPA/DAVID HECKER
Der Wechsel des serbischen Stürmers Luka Jovic vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum spanischen Spitzenklub Real Madrid ist perfekt. Die Ablösesumme soll zwischen 60 und 70 Millionen Euro liegen. Eintracht Frankfurt bestätigte den Transfer am Dienstag.

Jovic unterschreibt bei den Königlichen einen Fünfjahresvertrag.

«Sportlich gesehen ist Luka Jovic ein grosser Verlust für uns. Seine Explosivität und Torgefährlichkeit hat sich mittlerweile in Europa herumgesprochen, und wir haben in den vergangenen zwei Jahren nicht nur von seinen Toren stark profitiert. Aber für uns war klar, dass es eine finanzielle Schmerzgrenze gibt», sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic.

Jovic hatte in der abgelaufenen Saison 27 Pflichtspieltore für die Mannschaft von Trainer Adi Hütter und dem Schweizer Ex-Internationalen Gelson Fernandes erzielt. Er war im Sommer 2017 auf Leihbasis von Benfica Lissabon nach Frankfurt gekommen. Im April hatte die Eintracht die Kaufoption gezogen, die bei 7 Millionen Euro gelegen haben soll. Benfica ist an einem Weiterkauf beteiligt, es ist von 20 Prozent die Rede.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen