Schaffhausen

Dampfloks durch Grossbrand beim Güterbahnhof erheblich beschädigt

20. Januar 2023, 08:15 Uhr
In der Nacht auf Freitag brannte ein Lokdepot Vorbau beim Güterbahnhof in Schaffhausen. Dadurch entstand ein hoher Sachschaden.

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Anzeige

Um 01.45 Uhr am frühen Freitagmorgen meldete eine Anwohnerin in der Stadt Schaffhausen der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei, dass das Lokdepot am Güterbahnhof brenne, wie die Schaffhauser Polizei meldet. Durch die aufgebotene Feuerwehr wurde der Brand umgehend bekämpft.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Gebäude. Jedoch waren drei alte Dampflokomotive im Lokdepot eingestellt. Diese wurden durch den Vollbrand und die Löscharbeiten stark beschädigt.

Die Brandursache werde nun untersucht. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Brand oder zur Brandursache machen können, sich bei ihren zu melden.

Im Einsatz standen mehr als 30 Angehörige der Feuerwehr Stadt Schaffhausen, mehrere Rettungssanitäter, die Feuerpolizei, die SBB Intervention mit einem Löschzug sowie Funktionäre der Schaffhauser Polizei.

(joe)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 20. Januar 2023 07:58
aktualisiert: 20. Januar 2023 08:15