Anzeige
Lachen

Millionenschaden: Feuer zerstört 10 Schiffe in Segelhafen

30. August 2021, 07:42 Uhr
In einem Segelhafen in Lachen ist in der Nacht auf Montag ein Brand ausgebrochen. Rund hundert Feuerwehrleute versuchten das Feuer zu bekämpfen. Beim Brand wurden mehrere Schiffe zerstört. Die Brandursache ist unklar.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Der Notruf war kurz nach Mitternacht bei der Kantonspolizei Schwyz eingegangen. Es wurde gemeldet, dass zwei Boote im Segelhafen Spreitenbrach am brennen sind. Als die Feuerwehr beim Segelhafen Spreitenbach eintraf, standen bereits mehrere Schiffe in Vollbrand. Die hundert Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass die Flammen auf weitere Boote im Hafen übergriffen.

Nach zweieinhalb Stunden konnte das Feuer gelöscht werden. Der Seerettungsdienst Pfäffikon und die Feuerwehren errichteten im Segelhafen eine Ölsperre, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Beim Grossbrand wurden zehn Schiffe zerstört und mehrere Boote beschädigt. Die Höhe des Sachschadens lässt sich noch nicht beziffern, dürfte aber nach ersten Schätzungen vor Ort die Millionengrenze überschreiten. Die Polizei ermittelt die Brandursache.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. August 2021 05:50
aktualisiert: 30. August 2021 07:42