Stadt St.Gallen

Polizisten mit Messer bedroht: Mann überwältigt und festgenommen

23. April 2022, 12:47 Uhr
Ein 33-jähriger Mann hat am Freitagabend in der Stadt St.Gallen mehrere Polizisten mit einem Messer bedroht. Er wurde überwältigt und in Gewahrsam genommen. Verletzt wurde niemand.
Ein Mann hat am Freitagabend in St.Gallen unter Alkoholeinfluss mehrere Polizisten mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Passanten alarmierten die Polizei, nachdem der Mann kurz nach 19 Uhr vor einem Lokal herumgeschrien hatte, wie aus einer Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen vom Samstag hervorgeht.

Zuerst normales Gespräch – dann plötzlich aggressiv

Zunächst sei ein normales Gespräch mit dem Mann möglich gewesen. Ohne ersichtlichen Grund sei der Mann dann aber plötzlich aggressiv geworden, habe einen Stuhl und schliesslich ein Messer behändigt. Mit dem Taschenmesser sei er einen Schritt auf die Polizisten zugegangen. Die hätten ihn schliesslich überwältigt und in Handfesseln gelegt. Nach weiteren verbalen Drohungen sei er zur Polizeiwache gebracht worden.

1,5 Promille im Blut

Eine Atemalkoholmessung habe einen Wert von 0,74 Milligramm ergeben, was nach alter Messart einem Blutalkoholgehalt von knapp 1,5 Promille entspricht. Aufgrund seines unberechenbaren Zustandes sei der Mann in polizeilichen Gewahrsam genommen worden, wie die St.Galler Stadtpolizei schreibt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. April 2022 12:28
aktualisiert: 23. April 2022 12:47
Anzeige