Eishockey

Schweiz spielt an der WM gegen Frankreich statt Russland

18. März 2022, 23:12 Uhr
Wie zu erwarten werden die von der WM in Tampere und Helsinki ausgeschlossenen Russland und Belarus durch Frankreich sowie Österreich ersetzt. Damit bekommt die Nati in der Gruppenphase einen neuen Gegner.
Nationaltrainer Patrick Fischer trifft mit seinem Team an der WM neu auf Frankreich
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Die beiden Nachrücker, die in der Weltrangliste die Plätze 15 respektive 18 belegen, waren 2019 abgestiegen. Danach erhielten sie wegen Corona keine Gelegenheit, in die Top-Division zurückzukehren. Damit trifft die Schweiz am 22. Mai in Helsinki im zweitletzten Gruppenspiel auf Frankreich anstelle von Russland. Das Turnier findet vom 13. bis 29. Mai statt. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2022 23:12
aktualisiert: 18. März 2022 23:12
Anzeige