Unglaublich!

Nächster Sieg im Gesamtweltcup: Odermatt gewinnt auch in Palisades

24.02.2024, 23:29 Uhr
· Online seit 24.02.2024, 18:52 Uhr
Es ist unglaublich. Marco Odermatt gewinnt auch im amerikanischen Palisades. Es ist der zehnte Sieg im Riesenslalom in Serie. Er hält im zweiten Lauf einem Angriff des Norwegers Henrik Kristoffersen stand. Damit ist dem Nidwaldner der Sieg im Gesamtweltcup nicht mehr zu nehmen.
Anzeige

Was für ein Rennen aus Schweizer Sicht im amerikanischen Palisades! Marco Odermatt siegt und holt sich damit Saison übergreifend den zehnten Sieg im Riesenslalom in Serie. In dieser Saison bleibt der Nidwaldner in dieser Disziplin gar ungeschlagen. Es war ein Zweikampf mit dem Norweger Henrik Kristoffersen, der in diesem Winter erstmals im Riesenslalom auf dem Podest steht und Odermatt im zweiten Lauf richtig forderte. Nur 12 Hundertstel verliert Kristoffersen auf Odermatt. Dritter wird der Amerikaner River Radamus. Der viertplatzierte des Riesenslalom von Adelboden im Januar, feiert nun beim Heimrennen sein erstes Podestplatz im Weltcup.

Odermatt führt grossartiges Schweizer Team an

Thomas Tumler setzte seine überzeugenden Leistungen in diesem Winter fort und schaffte mit Rang 4 das zweitbeste Ergebnis seiner Karriere im Riesenslalom. Besser war er in dieser Sparte erst einmal, mit Platz 3 vor etwas mehr als fünf Jahren in Beaver Creek in Colorado. Gino Caviezel folgte in der Rangliste unmittelbar dahinter und vor Loïc Meillard und war damit so gut klassiert wie noch nie in diesem Winter. Gleiches gilt im Riesenslalom für Justin Murisier, der sich Rang 12 sicherte. Livio Simonet steigerte seinen absoluten Bestwert im Weltcup mit Platz 14 um fünf Positionen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

1001 Punkte Vorsprung

Mit Sieg Nummer 35 im Weltcup machte Odermatt zudem das zweite Dutzend an Podestplätzen am Stück im Riesenslalom perfekt - und hielt damit eine weitere nicht minder beeindruckende Serie aufrecht. Und vor allem tat er den letzten nötigen Schritt, um den dritten aufeinanderfolgenden Gewinn des Gesamtweltcups auch mathematisch perfekt zu machen, also auch die allerletzten, nur noch in grauer Theorie bestandenen Zweifel zu beseitigen.

Odermatt hat das vollendet, was schon seit längerer Zeit im Grunde genommen festgestanden hat. Er wird in vier Wochen beim Finale in Saalbach im Salzburgerland erneut die grosse Kristallkugel überreicht bekommen. Weitere Glaspokale liegen für ihn als Führenden in den Wertungen von Riesenslalom, Super-G und Abfahrt bereit.

Odermatt führt die Gesamtwertung nunmehr mit 1702 Punkten an und weist damit einen Vorsprung von 1001 Punkten auf seinen ersten Verfolger Manuel Feller auf, der sich am Samstag mit Rang 8 bescheiden musste. Bei zehn ausstehenden Rennen, je vier Riesenslaloms und Slaloms, einer Abfahrt und einem Super-G, wären im besten Fall noch 1000 Punkte zu gewinnen.

(sda/mfu)

Der Liveticker zum Nachlesen: 

zum gesamten Ticker

veröffentlicht: 24. Februar 2024 18:52
aktualisiert: 24. Februar 2024 23:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige