Formel 1

Verstappen dominant zum Sieg - Sauber nahe an den Top 10

· Online seit 02.03.2024, 18:00 Uhr
Neue Saison, altes Bild: Max Verstappen gewinnt hoch überlegen den GP von Bahrain. Der Weltmeister siegt beim Saisonstart der Formel 1 vor Sergio Perez, der den Doppelsieg für Red Bull perfekt macht.
Anzeige

Max Verstappen stellte beim Saisonstart auf dem Wüsten-Rundkurs in Sakhir auf erneut beeindruckende Art die Überlegenheit des Red Bull unter Beweis. Der aus der Pole-Position gestartete Niederländer dominierte das Geschehen vom ersten Meter an und gab die Führung während den 57 Runden nie ab. Im Ziel lag der Champion der letzten drei Jahre über 22 Sekunden vor Sergio Perez, der sich von Startplatz 5 nach vorne gearbeitet hatte.

Sainz der schnellere Ferrari

Das Weltmeister-Team Red Bull feierte damit wie im Vorjahr und in gleicher Konstellation einen Doppelsieg. Carlos Sainz im Ferrari komplettierte das Podest. Der Spanier, der nächste Saison bei den Roten aus Maranello Rekordweltmeister Lewis Hamilton weichen muss, hielt seinen Teamkollegen Charles Leclerc in Schach. Der Monegasse belegte den 4. Platz, gefolgt von George Russell im Mercedes, Lando Norris im McLaren und Hamilton im anderen Mercedes.

Für Verstappen war es saisonübergreifend der achte Sieg in Folge, der 55. insgesamt in der Formel 1. Der jüngste GP-Sieger der Geschichte sicherte sich für die schnellste Rennrunde ausserdem einen Zusatzpunkt.

Zhou Elfter, Bottas weit zurück

In einem Rennen ohne einen einzigen Ausfall verpasste das Team Sauber mit dem im 11. Rang klassierten Zhou Guanyu die WM-Punkteränge nur knapp. Valtteri Bottas im zweiten Hinwiler Auto wurde 19. und damit Vorletzter.

(sda)

veröffentlicht: 2. März 2024 18:00
aktualisiert: 2. März 2024 18:00
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige