Steff la Cheffe kommt nach St.Gallen

Von Gerry Reinhardt
Die Bernerin Steff La Cheffe veröffentlicht bereits ihr drittes Album
Die Bernerin Steff La Cheffe veröffentlicht bereits ihr drittes Album © FM1Today/Gerry Reinhardt
Es wurde Zeit: Nach fünf Jahren Abwesenheit meldet sich die Berner Rapperin Steff la Cheffe mit neuem Sound zurück. Am 11.Oktober ist sie in St.Gallen zu sehen.

Hochs und Tiefs stehen bei Steff la Cheffe ganz nahe beieinander. Das erste Hoch kam gleich nach ihrem Debüt-Album. Auf der Tour, die sie auch durchs Open Air St.Gallen führte, jubelten die Massen sie hoch. «Die Leute gingen mega ab.» erinnert sich Stefanie Peter, wie sie richtig heisst im Interview mit FM1Today. Ein paar Konzerte später ging dann gar nichts mehr. «Ich fiel in ein Loch. War unfähig aufzutreten und war nur noch im Backstage-Bereich in Embryo-stellung am Weinen.» Konzertabsage. Notbremse für zwei Wochen. «Dann gings wieder».

Manchmal gibt es jetzt ein Nein

Gelernt hat sie hier, dass sie auch mal Nein sagen darf und muss. Und genügend Freizeit im Business-plan einplant. Dies hatte sie nun genügend. Sie meldet sich nach fünf Jahren Abwesenheit zurück.

Erleben kann man das in St.Gallen im Kugl diesen Donnerstag. Hier wird sie auch ihr aktuelles Album «Härz Schritt Macherin» vorstellen. Drei Jahre lang hat sie an dem Album gewerkelt. Und dabei war nie ganz klar, ob sie überhaupt wieder Musik machen will.

Das neue Album war gar nicht geplant

Erst wollte sie nur ein paar Songs veröffentlichen, aber kein ganzes Album. Sie hat darum ein paar Musiker angerufen und plötzlich flogen ihr die Songideen zu. Mit diesen ist sie ins Studio gegangen. Das lief so gut, dass genug Material für das neue Album entstand. Und das ist gut so. Willkommen zurück Steff la Cheffe!

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen